Cosmic Vision

Beim Sehen greifen körperliche Vorgänge und geistige Ereignisse in fundamentaler Weise ineinander. Der Sehsinn spielt eine wesentliche Rolle bei der Aufnahme von Information. 80 Prozent der Informationen über die Umwelt nehmen wir über die Augen auf, gut ein Viertel des Gehirns ist an der Verarbeitung dieser Information beteiligt.

Ein Schwerpunkt ist Einblick in Anatomie und Physiologie des Auges. Von Interesse sind hier besonders die muskulären Verankerungen des Auges, der Verlauf und die Verschaltungen des Sehnervs sowie die Verarbeitung der optischen Information im Hinterhauptslappen des Gehirns.

Ein anderer Schwerpunkt sind Qi Gong-Übungen, die in spezifischem Zusammenhang zu Augenbewegungen stehen. Unter anderem werden wir auch mit Akupunktur- und Akupressurpunkten im Kopfbereich arbeiten. Ziel ist unter anderem die Vitalisierung des Auges und damit eine Erhöhung der Leistungsfähigkeit des Organismus. Auch eine verbesserte Akkomodations- und Adaptationsfähigkeit sowie bessere Versorgung mit Blut, Nährstoffen und Chi sind Ziel des Workshops.

Der Kurs ist besonders geeignet für Menschen mit Sehproblemen sowie für Qi Gong-Praktizierende zur Erweiterung des Körperbewusstseins.

In spiritueller Hinsicht gehören Integration und Kontrolle des Sehsinns, bzw. der Sinne allgemein, zu den wesentlichen Methoden der Bewusstseinsentwicklung.
 
Durch die hier unterrichtete Praktik wird auch der Kristallraum mit den enthaltenen Drüsen harmonisiert und aktiviert.